Neuigkeiten

75 Jahre ODU: Innovation ist unsere Stärke

Mühldorf am Inn,

„Mit Freude und Stolz, aber auch einem Maß an Bescheidenheit feiern wir unser 75-jähriges Firmen-jubiläum. Ein Anlass stehenzubleiben und zurückzu-schauen? Ja!“ So hat es Dr. Christoph Endrös, Vor-sitzender des ODU-Aufsichtsrates, in der Einleitung der druckfrischen Jubiläumsbroschüre geschrieben.

Patent legte Grundstein zum Erfolg

Seit einem dreiviertel Jahrhundert bereits tragen der Erfindungsgeist und die Technikbegeisterung des Unternehmensgründers Otto Dunkel reiche Früchte des Erfolgs. Mit seinem patentierten Drahtfederkontakt legte er vor 80 Jahren den Grundstein für den Aufstieg von ODU. Aus dem kleinen Forschungslaboratorium, mit dem sich Dunkel 1942 in Berlin selbstständig gemacht hat, ist in mehr als sieben Jahrzehnten ein weltweit gefragter Spezialist für Steckverbindersysteme mit mittlerweile 1.800 Mitarbeitern und 165 Millionen Euro Umsatz geworden. Im Bereich der Medizintechnik, der Mess- und Prüftechnik und der Kommunikationstechnik für extrem raue Umgebungsbedingungen hat sich ODU die Technologieführerschaft gesichert.

Wie ein Symbol, das Brücken in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schlägt, erinnert der ODU SPRINGTAC© an den Geist von Innovationsfreude und Kreativität, Risikobereitschaft, Teamgeist und technischer Perfektion, der ODU seit den Gründungstagen prägt und antreibt. Als Nachfolger des ersten Drahtfederkontakts ist der ODU SPRINGTAC© nach wie vor ein Verkaufsschlager in einer Reihe gefragter Neuerfindungen und Steckerfamilien.

Erfolgsmodell ODU-MAC®

Nicht weniger erfolgreich war die Entwicklung des Rechtecksteckverbinders ODU-MAC© 1986. Das System wurde bis heute beständig perfektioniert bis zur neuesten Baureihe der ODU-MAC® Silver-, White- und Blue-Line. Mittlerweile bietet ODU mit rund 90.000 Produkten ein breites Spektrum von branchen- und kundenspezifischen Lösungen an. Der Trend zu immer kleineren und anspruchsvolleren Bauteilen mit hohen Datenübertragungsraten beflügelt dabei den Erfolg von ODU.

Kundenvertrauen als Baustein für Erfolg

Ganz wesentlich ist für das bayerische Familienunternehmen das enge und zumeist langjährige Vertrauensverhältnis zu seinen Kunden. „Die Entwicklung kunden- und applikationsspezifischer Produkte ist unsere Spezialität und eine der wichtigsten Säulen unseres Wachstums“, erklären die Geschäftsführer Dr. Joachim Belz und Dr.-Ing. Kurt Woelfl dazu. Die genaue Kenntnis der Kundenbedürfnisse und –wünsche geht dabei Hand in Hand mit der Beherrschung der notwendigen Technologien und Fertigungsprozesse zur Umsetzung neuer Ideen. Mit einer Fertigungstiefe von 80 Prozent sowie einem eigenen Forschungszentrum samt Prüflabor im eigenen Haus ist ODU gut aufgestellt für die Herausforderungen der Zukunft.

Eine weitere zentrale Säule der 75-jährigen Erfolgsgeschichte ist die enge Verbundenheit der Mitarbeiter zu ODU. Mit ihrem Höchstmaß an Einsatzbereitschaft, Innovationsgeist und Qualitätsbewusstsein versetzen sie das Unternehmen in die Lage, flexibel und gestaltend auf Marktveränderungen reagieren zu können. Dank seiner engagierten Mitarbeiter und der beständig gewachsenen Struktur internationaler Vertriebs- und Produktionsstätten hat ODU heute das Ohr ganz nah bei seinen Kunden auf den wichtigsten Märkten in Europa, den USA und Asien.

Jubiläumsprojekt der ODU-Jugend

Dass dem Familienunternehmen aus Mühldorf am Inn auch die Ausbildung des Nachwuchses besonders am Herzen liegt, zeigt die hohe Ausbildungsquote von über zehn Prozent. Mit dem aktuellen Jubiläums-Projekt „Zeitschiene“ zeigt auch die ODU-Jugend auf beeindruckende Weise, welches Potential und welches Engagement in ihr liegt. „A perfect alliance“: Dieses Leitmotto von ODU gilt auch für die nächsten Jahrzehnte.